Orchestra a.m.

40 mm | Referenz: 900.20.32

Der Name ist einfach erklärt: Wenn alle Teile hundertprozentig harmonisieren, dann ist es wie in einem Orchester: Perfekt. Angelehnt an eines der sehr frühen Modelle unter der Verwaltung von Walter Vogt zeigt die FORTIS 900.20.32 Orchestra a.m. was Perfektion bedeutet. Das 40mm polierte Edelstahlgehäuse bietet einerseits Robustheit und andererseits pure Eleganz ohne aufdringlich zu wirken.

Zum Online Shop Zum Store Finder

Expertenmeinung: http://www.escapementmagazine.com/articles/fortis-terrestis-orchestra-a-m-watch-review-by-escapement.html/

Die weichen Kurven und die präzisen Kanten verbinden sich zu einem harmonischen Ensemble und spiegeln eine moderne Interpretation der frühen FORTIS wider. In der Terrestis Collection gehört die Orchestra a.m. zu den Bestsellern, da sie eine einfache Schönheit ohne Schnörkel ist und sich somit hervorragend jedem modernen Gentleman um das Handgelenk schmiegt. Die Orchestra a.m. ist eine Uhr über die man nicht spricht – man besitzt sie einfach. Mit ihrem flachen Gehäuse, welches das Schweizer Automatikwerk ETA 2895-2 einschliesst, schlüpft sie mit Leichtigkeit unter jeden Ärmel. Das bombierte silber-opale Ziffernblatt und die erhabenen Ziffern und Indexe sowie die kleine Sekunde und das Datum bei 6 Uhr unterstreichen die stille Perfektion.

  • Werk

    Automatik, Swiss made, ETA 2895-2, 42 h Gangreserve, 27 Steine

  • Gehäuse

    40 mm Ø, 10,02 mm Höhe, polierter Edelstahl, bombiertes Saphirglas, Mineralglas-Gehäuseboden mit 6 Schrauben, wasserdicht 5 bar

  • Verpackung

    Lederbox, Bedienungsanleitung, internationale Garantie

  • Zifferblatt/Zeiger

    bombiertes Zifferblatt silber-opal, erhabene Ziffern und Indexe 5N rosévergoldet, Stunde, Minute und kleine Sekunde 5N rosévergoldet

  • Funktionen

    Stunde, Minute, kleine Sekunde, Datum bei 6 Uhr

  • Optionen

    Lederband schwarz, mittelbraun (Barenia), hellbraun (Liberty Gold)