Stratoliner Ceramic p.m.

Referenz: 401.26.31

Die Stratosphäre ist ein Teil der Atmosphäre welche die Erde umgibt. Sie befindet sich zwischen 15 und 50 Kilometer über Normalnull. Im Gegensatz zur der darunterliegenden Troposphäre (0 – 15 KM) steigt die Temperatur aufgrund der im Ozon absorbierten UV-Strahlung, welche elektromagnetische Strahlung in Wärme umwandelt, von -60°C auf 0°C an. Bereits in den 60er Jahren benötigten Piloten von Aufklärungsflügen wie beispielsweise der USA mit der „Lockheed U-2“ bei Ihren Flügen in über 20.000 Metern Höhe eine zuverlässliche Technik. Das „U“ steht übrigens für „Utility“ und wurde als Tarnnahme verwendet, damit Russland nicht Verdacht schöpfte. Da diese Flugzeuge buchstäblich vom Radar verschwinden hat Fortis das Modell Stratoliner den Weltraumuhren zugeordnet.

Zum Online Shop Zum Store Finder

Die ersten unter dem Namen Stratoliner vertriebenen Uhren wurden bereits 1962 aufgrund der Aufklärungsfliegerei auf den Markt gebracht. In Nordschweden auf Esrange bei Kiruna starteten die Raketen MAXUS und TEXUS und bieteten Forschungsbedingungen wie im Weltraum. Die Beschleunigung der MAXUS Rakete mit 3.500 m/sec wirkt mit bis zu 13 g und katapultiert den Flugkörper bis zu 715 km senkrecht in die Höhe. Darauf folgt eine Phase von circa 12 min. des freien Falls. An einem Fallschirm landet die Payload danach sicher auf der Erde. Im TEXUS-Programm sorgte eine brasilianische Rakete vom Typ VSB-30 für etwa sechs Minuten Experimentierzeit. Diese extremen Tests haben die FORTIS Chronographen, unter anderem auch die Stratoliner-Variante aus 2012, erfolgreich durchlaufen. Durch den Verzicht der Stundenzahlen entsteht diese besondere Klarheit, welche die Uhr schon damals zum perfekten Begleiter für Aviatik-Herausforderungen machte. Natürlich haben alle Bestandteile des Zeitmesser eine Modernisierung erhalten. Das 42mm Gehäuse wird entweder durch eine Stahl- oder Keramiklünette gerahmt, welche die Tachymetrie aufzeigt. Das Gehäuse besteht aus teils gebürstetem, teils poliertem Edelstahl und einem Glasboden, der die Sicht auf das schlagende Herz freigibt. Die Krone ist eine klassische Ziehkrone während die Drücker des Chronographen sicher verschraubt sind. Um die fortistypische Ablesbarkeit zu garantieren wurde das Saphirglas mit einer beidseitigen antireflektierenden Beschichtung behandelt welches im Sonnenlicht diese unverwechselbare violett-blaue Tönung annimmt. Der Stratoliner erscheint in zwei Stahl- und zwei Keramiklünetten-Varianten. Jeweils einmal in matten weiss und in mattem schwarz. Beide haben bei 3, 6, 9 und 12 Uhr quadratische, zu den restlichen Stunden rechteckige erhabene Indexe die beige gefüllt sind. Ebenfalls in beige sind die neuen Stunden und Minutenzeiger, wohingegen der Sekundenzeiger als Highlight rot gestaltet wurde. Die Comptheure sind flach und fügen sich nahtlos in das Ziffernblatt ein.
Zusätzlich zu den vier Modellen gibt es 2 Limitierte Sonderauflagen von jeweils 200 Stück. Der Stratoliner „Parabola“ steht hierbei für die mutigen Wissenschaftler die sich in Ihrer Arbeit immer wieder den aussergewöhnlichen Herausforderungen im Rahmen der Parabelflüge stellen und somit einen immensen Beitrag für die Gesellschaft leisten. Die zweite limitierte Auflage, mit ebenfalls 250 Stück, ist der Stratoliner „All Black“, welcher den Ausblick in die Exosphäre und den offenen Weltraum symbolisiert und somit auch die gigantischen Errungenschaften der Menschheit, welche am 12. April 1961 mit Juri Gagarin, den ersten Menschen im Weltraum, auf eine 108-Minütige Weltumrundung schickten.

Als besonderes Highlight bietet Fortis auf Wunsch an Ihre Uhr ebenfalls „Stratosphären geprüft“ zu machen. Dafür wird Ihre Uhr mit Hilfe eines Stratosphären-Ballons in bis zu 40.000 Meter Höhe aufsteigen. In ungefähr dieser Höhe platzt der Ballon und Ihr Stratoliner gleitet an einem Fallschirm zurück zur Erde. Aufgrund der Erdrotation während des ca. 3-stündigen Flugs an den Rand des Weltraums wird Ihr Stratoliner dann mit Hilfe eines GPS-Geräts geortet. Eine Action-Kamera macht beeindruckende Bilder Ihrer Uhr mit unserem Planeten im Hintergrund. Die zusätzlichen Kosten belaufen sich auf ca. 7.000 CHF. Sollten Sie daran Interesse haben schreiben Sie uns bitte eine Email an info@fortis-swiss.com

  • Werk

    Valjoux 7750, 25 Edelsteine, 48 Stunden Gangreserve

  • Gehäuse

    42mm, 3 teiliges Bicolor-Edelstahlgehäuse, Glasboden, doppelt entspiegeltes Saphirglas, Keramiklünette, 10 bar

  • Verpackung

    Box, Bedienungsanleitung, internationale Garantie, Optional: Zertifikat Stratosphären-Geprüft

  • Zifferblatt/Zeiger

    Mattschwarzes Ziffernblatt mit erhabenen beigefarbenen Indexen (grün nachleuchtend), Zeiger in Beige (grün nachleuchtend) Sekundenzeiger in Rot

  • Funktionen

    Chronograph, Stunde, Minute und kleine Sekunde, 12-Stunden- und 30-Minuten-Zähler, Tages- und Datumsanzeige (Englisch), Tachymeter

  • Optionen

    Leder Performance, Lederband, Lederband mit Faltschliesse, Metallarmband, Natoband, Auf Anfrage: Straussenleder, Alligatorleder und Kalbsleder Alligator-Look