Header-Bild
Feb 04, 2020
15:49:26 PM

Herzlichen Glückwunsch an unsere Bob-Helden!

Es war ein grossartiges Weltcup-Debüt für unseren Bob-Helden Michael Kuonen und sein Team am letzten Wochenende in St. Moritz bei den BMW IBSF Weltmeisterschaften!

Obwohl das Team Kuonen dieses Mal keinen Podiumsplatz erreicht hat, sind wir fest davon überzeugt, dass es ein enormes Potenzial hat, die Schweiz im Bobsport zu neuen Höhen zu führen. Wie man so schön sagt – Hinfallen.  Aufstehen. KRONE Richten. Weitergehen! Gut gemacht Jungs!

Wer ist Michael Kuonen?

Michael hat 2014 mit dem Bobfahren begonnen. Wie viele andere Sportler wurde er bei einem Leichtathletik-Meeting in Thun entdeckt und dann zu einem Probetraining eingeladen. Im ersten Winter gehörte er bereits zur Junioren-Nationalmannschaft und durfte bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Altenberg im Zwei- und Viererbob fahren. Mit seinem ehemaligen Stammpiloten Clemens Bracher arbeitete er sich in den nächsten Jahren zum schnellsten Anschieber der Schweiz hoch.

Der Traum von den Olympischen Spielen in Pyeongchang 2018 wurde Wirklichkeit. Nach den Spielen 2018 beschloss Michael, die Steuerleinen selbst in die Hand zu nehmen und gründete sein eigenes Bobteam.

Aktuelle News